„Zur Schule autofrei – ich bin dabei!“

Bereits zum zweiten Mal haben wir im Herbst an der Aktion „Autofreie Schule“ teilgenommen; Aktionspartner sind neben dem Niedersächsischen Kultusministerium u.a. die Polizei Niedersachsen, die Deutsche Verkehrswacht Niedersachsen, der ADAC und die GUV/UK. Ziel des Wettbewerbs ist es, dass mindestens 90% der Schulkinder über einen Zeitraum von insgesamt fünf Wochen möglichst oft autofrei zur Schule kommen oder in extra „Zonen“ fernab der direkten Zuwegung zur Schule gebracht und abgeholt werden. Dadurch verringert sich zum einen der PKW-Verkehr im Eingangsbereich der Schule erheblich und führt zu mehr Sicherheit für unsere Kinder. Zum anderen wird unsere Umwelt durch das Laufen bzw. Radfahren entlastet. Die nachfolgende Tabelle zeigt deutlich, wie viel Kilogramm Kohlenstoffdioxid unsere Mädchen und Jungen in fünf Wochen eingespart haben; eine beachtliche Leistung (entnommen aus: https://gelbefuesse.nibis.de):

In diesem Jahr gehörten wir zu den glücklichen Gewinnern, die das Ziel vollständig mit allen Klassenstufen erreichten. Unsere „Umweltprofis“ aus der kombinierten Klasse 1 und 2 erhielten den Sonderpreis: eine Velofit-Tasche im Wert von € 200,00. Besonders spannend war der Moment, als der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne den Namen unserer Schule verlas, zu sehen im folgenden Video:

https://schulsportwelten.de/video/autofreie-schule-gewinn-auslosung-2021

https://www.youtube.com/watch?v=hqXF1C-gyO8

Die Freude der Kinder war riesengroß, und sie werden bestimmt viel Spaß an den verschiedenen Spielmöglichkeiten haben, welche diese Tasche bietet.

Zu hoffen bleibt, dass wir alle – Erwachsene wie Kinder – darin bestärkt werden, nach Möglichkeit auf das Auto zu verzichten und stattdessen zu Fuß zu gehen oder umweltfreundliche Verkehrsmittel zu benutzen. Das Motto „Autofrei – ich bin dabei!“ ist sicherlich ein erstrebenswertes Ziel für jeden Tag!