Bundesweite „Notbremse“

Liebe Eltern der Michaelschule,

in den vergangenen Tagen wurde die bundesweite „Notbremse“ beschlossen. Für uns ändert sich dadurch im Moment nichts, d.h. die Kinder lernen wie bisher im Wechselunterricht. Allerdings verschärfen sich die Regeln ab einer Inzidenz von 165 (es gilt für uns die Inzidenz des Landkreises Emsland, die an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 165 überschreiten muss). In diesem Fall lernen die Kinder der Klassen 1 bis 3 zu Hause (Szenario C), die Kinder der Klasse 4 gehen auch dann weiterhin zur Schule. Eine Notbetreuung wird wie gewohnt angeboten.

Unter 2021-04-22_Brief_an_Eltern_einfach ist der aktuelle Brief des Kultusministeriums zu lesen.

Ein erholsames und sonniges Wochenende wünscht

Frau Hamm