Weihnachtsgrüße

Liebe Eltern der Michaelschule,
ein anstrengendes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Heute war der letzte Tag im Jahr 2020, an dem die Kinder klassenweise in der Schule unterrichtet wurden. Morgen geht es für die meisten Kinder in die Homeschooling-Phase. Vielen Dank dafür, dass Sie mit so viel Verständnis auf die derzeitige Situation reagieren und das Lernen zu Hause ermöglichen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es organisatorisch nicht immer ganz einfach ist. Melden Sie sich bitte, wenn es Fragen gibt, die zu Hause nicht geklärt werden können.
In einem heute veröffentlichten Brief des Nds. Kultusministeriums wird ein Ausblick auf die Zeit nach den Weihnachtsferien gegeben. Die größte Änderung betrifft im Bereich der Primarstufe das Tragen der Maske; vorgesehen ist (Stand jetzt), dass der Mund-Nasen-Schutz dann auch während des Unterrichts in der Grundschule getragen werden muss. Den ganzen Brief können Sie hier lesen:  Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte
Auf jeden Fall werde ich Ihnen rechtzeitig vor dem geplanten Unterrichtsbeginn am 11. Januar über IServ den aktuellen Stand mitteilen.
Herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und Ihre Mitarbeit in diesem „verrückten“ Jahr; natürlich auch für die lieben Wünsche sowie für das tolle Weihnachtsgeschenk, das Frau Hermes gestern im Namen der Eltern überreicht hat.
Ausdrücklich bedanken möchte ich mich noch einmal bei allen Kindern der Michaelschule, auf die wir wirklich stolz sein dürfen!!! Die Mädchen und Jungen mussten viele Regeln befolgen und immer wieder Einschränkungen und Enttäuschungen hinnehmen. Der Wunsch, dass Corona endlich „verschwinden“ möge, war insbesondere in den vergangenen Wochen riesengroß. 
Ein großes Dankeschön gilt aber auch dem ganzen Team der Michaelschule; tagtäglich standen wir vor Situationen, mit denen wir vorher noch nie konfrontiert waren; mit viel Teamgeist, Einfallsreichtum und Engagement haben alle – oftmals in Zusammenarbeit mit unserem Schulträger – versucht, bestmöglich im Sinne der Kinder zu agieren.
Schließen möchte ich diesen Brief damit, Ihnen und Ihren Liebsten – auch im Namen meiner Kolleginnen – ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und alles erdenklich Gute für das Jahr 2021 zu wünschen.
Bleiben Sie bitte gesund!
Mit freundlichen Grüßen
Maria Hamm